Herbst

10 Must-haves für eine gemütliche Herbstzeit

published: 28.09.2020

Ein kuscheliger Schal und ein dicker Pulli sorgen im Herbst für Gemütlichkeit (Foto: Syda Productions/Shutterstock.com) Ein kuscheliger Schal und ein dicker Pulli sorgen im Herbst für Gemütlichkeit (Foto: Syda Productions/Shutterstock.com)

Der Sommer geht langsam, aber sicher zu Ende. Nach den letzten warmen Tagen des Jahres ist der Herbst jetzt da. Doch die Herbstzeit ist besser als ihr Ruf: Regnerisches Wetter, eiskalter Wind und die kurzen Tage sind nicht die einzige Aspekte, die ihn ausmachen. Mit diesen Must-haves bringst du die positiven Seiten der Jahreszeit zum Vorschein und verschönerst auch die negativen Momente. Lass den Sommer hinter dir und stelle dich mit diesen Gadgets voll und ganz auf den Herbst ein!

1. Gemütlicher Schal

Es ist morgens schon ziemlich kalt und der ungemütliche Wind stört dich auf dem Weg zur Uni oder bei deinem Herbstspaziergang? Ein absolutes Must-have für den Herbst ist ein großer, kuscheliger Schal, in dem du dich richtig verkriechen kannst. Vielleicht findest du ja einen Schal in der Größe deiner Kuscheldecke. Dann kannst du dich nicht nur draußen vor dem Wind schützen, sondern dich auch während der Vorlesung einkuscheln. Wenn du noch nicht in deine Winterjacke schlüpfen willst, kannst du den gemütlichen Schal auch gut zu deinen Herbst- und Übergangsjacken kombinieren und damit den Winter noch eine Zeit lang aus deinen Gedanken verbannen.
 

Instagram Post

— chalilofee October 10, 2018

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


2. Duftkerzen

Der Herbst ist die Zeit der entspannten Filmabende. Draußen regnet und stürmt es, während du es dir auf dem Sofa bequem machst. Für die passende Atmosphäre in deiner Wohnung sorgen herbstliche Duftkerzen. Egal ob Pumpkin Spice, Apfelduft oder Tannenwald - mit den passenden Duftkerzen holst du dir die herbstliche Stimmung in deine Wohnung.

3. Dicker Pulli

Trotz zum Teil sehr schönen Wetters tagsüber wird es abends wieder früher dunkel. Mit der Dämmerung kommt oft auch die Kälte. Lustige Abende im Stadtpark werden da schnell zur Zitterpartie. Damit du für alle Temperaturen gerüstet bist, besorg dir für den Herbst einen ordentlich dicken Pulli, am besten mit Kapuze. Je kuscheliger und gemütlicher, desto besser - sobald es anfängt, kalt zu werden, schlüpfst du in deinen Hoodie. Überschätz die warmen Temperaturen des Tages nicht und hab lieber deinen warmen Strick-Pulli oder praktischen Kapuzen-Pulli dabei. So musst du auf dem Nachhauseweg nicht frieren und kannst so lange du willst die Zeit mit deinen Freunden draußen genießen.
 

Instagram Post

— illuminatedbycandles September 8, 2020

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


4. Gummistiefel

Zum Herbst gehört leider untrennbar das Regenwetter. Der graue Himmel drückt auf Dauer ziemlich auf die Stimmung. Damit du trotzdem trocken zur Uni kommst, besorg dir ein Paar Gummistiefel. Besonders in bunten Farben heitern sie dich auf und passen hoffentlich perfekt zu deiner farbenfrohen Regenjacke. Auch auf dem Herbstspaziergang sind gute Gummistiefel von Vorteil. Damit kannst du endlich mal wieder in jede Pfütze springen und musst nicht darauf achten, dass deine weißen Sneaker keinen Fleck abbekommen.

5. Decke mit Ärmeln

Für einen gemütlichen Filmeabend brauchst du unbedingt eine Tasse Tee, Snacks und eine kuschelige Decke, mit der du es dir auf dem Sofa bequem machst. Doch wenn du dich in die Decke eingewickelt hast, kommst du weder an deinen Tee noch an die Snacks heran, und auch der Blick aufs Handy zerstört jedes Mal aufs Neue die gemütliche Stimmung. Da hilft nur noch eine Decke mit Ärmeln. Damit hast du beide Hände frei und wärmst dich trotzdem unter der kuscheligen Decke auf. Sie sieht vielleicht etwas merkwürdig aus, erfüllt aber ihren Zweck und hilft dir bei der totalen Entspannung.
 

Instagram Post

— jen_traveldiaryy October 11, 2016

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


6. Herbstlicher Tee

Was im Herbst auf keinen Fall fehlen darf, ist ein passendes Heißgetränk. Egal ob ein belebender Ingwertee, fruchtiger Orangentee oder eine Mischung aus verschiedenen Kräutern, die gegen Erkältung hilft - der Herbst ist quasi dafür gemacht, sich durchs gesamte Teeregal zu probieren. Kannst du dir etwas Entspannenderes vorstellen, als eingekuschelt mit einer Tasse leckerem Tee im Bett zu liegen, während es draußen schüttet wie aus Eimern?

7. Thermoskanne

Damit du deinen liebsten Herbst-Tee oder die herbstliche Kaffeevariation überall mit hinnehmen kannst, brauchst du im Herbst unbedingt eine gute Thermoskanne. Egal ob in der Bahn oder während der Vorlesung - die Thermoskanne hält im besten Fall nicht nur dein Heißgetränk warm, sondern auch deine Hände. Damit sparst du dir im Herbst die Handschuhe, weil du den perfekten Handwärmer immer dabei hast. Idealerweise lässt sich der Deckel der Thermoskanne als Becher für deinen Tee oder Kaffee umfunktionieren, damit du dir beim Versuch, dich von innen aufzuwärmen, nicht die Zunge verbrennst.
 

Instagram Post

— tintenwoelfin September 18, 2019

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


8. Mikrowellen-Hausschuhe

Du sitzt den ganzen Tag am Schreibtisch und auch die dicksten Kuschelsocken können deine Füße nicht warmhalten? Mit kalten Füßen kannst du dich bestimmt nicht auf deine Aufgaben konzentrieren. Um dieses Problem zu lösen, versuche es mal mit Mikrowellen-Hausschuhen. Die stellst du einfach für einige Minuten in die Mikrowelle und schon halten sie deine Füße besser warm als jedes Paar Socken. So kannst du auch im Herbst ohne kalte Füße am Schreibtisch sitzen und hast einen Grund weniger, deinen Arbeitsplatz ins Bett zu verlegen.

9. Beheizte Maus

Neben kalten Füßen am Schreibtisch gibt es meist noch eine andere Problemzone. Egal ob während der Literaturrecherche oder beim Bearbeiten der Aufgaben von deiner Dozentin - deine Hand liegt stundenlang auf der Maus oder dem Touch-Pad und wird dabei kälter und kälter. Damit nicht nur deine Füße wohlig warm bleiben, sondern auch deine Hände nicht auskühlen, brauchst du eine beheizbare Maus. Während du stundenlang am Laptop sitzt, wärmt die Maus von unten deine Hand. So fühlst du dich rundum wohl an deinem Arbeitsplatz und bist auf Dauer viel produktiver.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


10. Alles mit Kürbis

Viele freuen sich schon das ganze Jahr auf den Herbst nur wegen dieser Frucht: Der Kürbis ist das absolute Highlight im Herbst. Egal ob Kürbissuppe, Kaffeevariationen mit Pumpkin Spice, Kürbisbrot oder gegrillter Kürbis - die Frucht ist vielseitig einsetzbar und versetzt dich direkt in herbstliche Stimmung. Nutze deswegen die kurze Zeit im Jahr, zu der es Kürbis in den verschiedensten Formen überall zu kaufen gibt und probiere so viele Rezepte wie möglich aus.
 

Instagram Post

— aniahimsa September 16, 2020

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz

Die Autorin: Hannah Reuter

Die Autorin: Hannah Reuter

Hobbyköchin, Schoko-Junkie, Ordnungsfreak: In Hannover geboren und aufgewachsen, unternahm Hannah nach dem Abi eine Interrailreise quer durch Europa. Anschließend zog sie der Traum vom Journalismus in die Medienstadt Hamburg, wo sie seit 2018 Politikwissenschaft studiert. Sie liebt es zu reisen, erkundet momentan aber vor allem ihre Wahlheimat. Für Pointer schreibt Hannah über Themen rund ums Studium und den Uni-Alltag.

Mehr

6 Tipps für deine Bewerbung um ein Gründerstipendium
Start-up gründen im Studium: Das solltest du beachten
Vermeide diese 8 Fehler beim Bewerbungs­schreiben

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung