Weltreise von zuhause

Spektakuläre Urlaubs­erlebnisse virtuell genießen

published: 25.12.2020

Viele beeindruckende Sehenswürdigkeiten kannst du vom Sofa aus erleben, beispielsweise die Chinesische Mauer (Foto: Rawpixel.com) Viele beeindruckende Sehenswürdigkeiten kannst du vom Sofa aus erleben, beispielsweise die Chinesische Mauer (Foto: Rawpixel.com)

Die Corona-Pandemie hat vielen Abiturienten bei der geplanten Zeit im Ausland einen Strich durch die Rechnung gemacht. Auch Studierende, die in den Semesterferien die Welt entdecken wollten, müssen vorerst leider zuhause bleiben. Doch du musst nicht ganz auf deine Weltreise verzichten. Es gibt Webcams und virtuelle Angebote auf der ganzen Welt, die dir online einen Blick in unberührte Natur, turbulente Großstädte und auf einzigartige Erlebnisse ermöglichen. Pointer zeigt dir, welche virtuellen Attraktionen du dir auf keinen Fall entgehen lassen darfst.

1. Hubschrauberflug über New York

New York ist eine der atemberaubendsten Städte der Welt. Grund genug, sich diese beeindruckende Metropole mal von oben anzuschauen. Mit dem virtuellen Hubschrauberflug über New York hast du einen einzigartigen Blick auf die Skyline. Der Central Park und die Freiheitsstatue wirken auf einmal gar nicht mehr so groß, ebenso die riesigen Wolkenkratzer. Ganz nah fliegst du am Empire State Building und dem One World Trade Center vorbei und blickst von hoch oben auf den Hudson River. Der Hubschrauberflug, wenn auch nur virtuell, ist ein Erlebnis, das vor Ort gar nicht so einfach umzusetzen wäre. Umso besser, dass es den Online-Rundflug gibt, um dir einen Überblick über die Stadt, die niemals schläft, zu verschaffen.
 

Instagram Post

— __deala__ January 1, 1970

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


2. Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn

Eine Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn von Moskau bis Wladiwostok ist ein echtes Abenteuer - Kontrastprogramm zu Traumstränden und pulsierenden Metropolen. Mehr als sieben Tage braucht die Eisenbahn für die 9.288 Kilometer lange Strecke, auf der sie sieben Zeitzonen durchquert. Auf der Seite "reisereporter" bekommst du einen tollen Einblick in eine Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn. Dich erwarten dort Bilder und kurze Filme, die zusammen mit Erzählungen über die Zeit im Zug zu einem echten Erlebnis verschmelzen. Du siehst dabei den Zug durch verschneite Landschaften, kleine Dörfer und atemberaubende Natur fahren und erhältst einen Einblick in verschiedenen Abteile der Eisenbahn. Mit Informationen zum Land und den Leuten bietet das kleine Reisetagebuch ein realistisches Abenteuer.
 

Instagram Post

— kleinesdickesfee January 1, 1970

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


3. Spaziergang über die Chinesische Mauer

Mit Sicherheit ein Urlaubserlebnis, das nur die wenigsten in ihre Reisetagebücher schreiben können - einen Spaziergang über die Chinesische Mauer unternimmt man nicht alle Tage. Umso praktischer, dass es eine virtuelle Tour über die alte Wallanlage gibt. Statt die vielen steilen Treppen erklimmen zu müssen, genießt du den atemberaubenden Ausblick bequem vom Sofa aus. Neben den Eindrücken von der Chinesischen Mauer bekommst du Hintergrundinfos zu den Streckenabschnitten. Für eine Vollversion der virtuellen Tour musst du zwar bezahlen, aber schon die kostenlosen Sequenzen sind ein echter Hingucker.
 

Instagram Post

— worldbudgeters January 1, 1970

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


4. Fahrt mit der Maeklong Railway

Für das nächste Abenteuer bleibst du gedanklich direkt in Asien. Für dieses Erlebnis geht es weiter nach Thailand, genauer gesagt nach Bangkok. Dort erwartet dich eine virtuelle Fahrt mit der Maeklong Railway. Die Bahnstrecke führt durch einen Markt, der direkt an den Eisenbahnschienen beheimatet ist. In einem YouTube-Video bekommst du einen tollen Eindruck davon, wie nah der Zug wirklich an den Marktständen und den Besuchern vorbeifährt. Gleich nachdem die Eisenbahn vorbeigefahren ist, bauen die Marktleute ihre Stände wieder mitten auf den Schienen auf. Neben der Perspektive der Menschen an den Schienen erhältst du im Video auch einen Einblick in die Perspektive der Lokführerin, die sich mit ihrem Zug den Weg freihupen muss.
 

Instagram Post

— wrld.earth January 1, 1970

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


5. Polarlichter beobachten

Um bei einer Reise Polarlichter zu sehen, musst du sehr viel Glück haben. Sowohl die Jahreszeit als auch die Wetterbedingungen spielen eine wichtige Rolle. Damit du nicht völlig umsonst nach Island, Kanada oder Norwegen fährst, schau doch einfach mal beim Livestream von "explore.org" aus Kanada vorbei. Dort hast du die Chance, rund um die Uhr nach Polarlichtern Ausschau zu halten. Wenn deine Geduld dafür nicht ausreicht und du direkt das faszinierende Naturereignis erleben möchtest, kannst du auch bei den Highlights des Livestreams vorbeischauen. In diesem Video erwartet dich ein grüngefärbter Himmel, der im Februar 2018 von der Webcam aufgezeichnet wurde.
 

Instagram Post

— capturehadsel January 1, 1970

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


6. Abstecher ins Weltall

Eine Weltreise ist für dich nicht genug? Wenn du etwas wirklich Außergewöhnliches sehen willst, musst du noch eine Etage höher gehen - ins Weltall. Auf der Internetseite der NASA findest du Live-Bilder, die von der ISS aus aufgenommen werden. Es ist enorm beeindruckend, die Welt mal von so weit oben zu betrachten. Je nach Wetterlage siehst du eine dichte Decke aus Wolken oder kannst einen Blick auf die Gebirge und Ozeane unten auf der Erde erhaschen. Auch von diesem Livestream gibt es einen Zusammenschnitt der Highlights, wenn du auf der Seite runterscrollst.
 

Instagram Post

— nasa January 1, 1970

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz

Die Autorin: Hannah Reuter

Die Autorin: Hannah Reuter

Hobbyköchin, Schoko-Junkie, Ordnungsfreak: In Hannover geboren und aufgewachsen, unternahm Hannah nach dem Abi eine Interrailreise quer durch Europa. Anschließend zog sie der Traum vom Journalismus in die Medienstadt Hamburg, wo sie seit 2018 Politikwissenschaft studiert. Sie liebt es zu reisen, erkundet momentan aber vor allem ihre Wahlheimat. Für Pointer schreibt Hannah über Themen rund ums Studium und den Uni-Alltag.

Mehr

Virtueller Städtetrip nach New York
"Clubhouse": Das solltest du über die Audio-App wissen
8 Tipps für deine allererste Klausurenphase

Links

Hier geht's zum virtuellen Hubschrauberflug über New York
Hier geht's zur virtuellen Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn
Hier geht's zur virtuellen Tour über die Chinesische Mauer
Hier geht's zur virtuellen Fahrt mit der Maeklong Railway auf YouTube
Hier geht's zum Livestream von "explore.org" aus Kanada
Hier geht's zu den Highlights des Livestreams von "explore.org"
Hier geht's zum Livestream aus dem Weltall auf der Internetseite der NASA

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung