Virtuelle Weltreise

Kultur aus der ganzen Welt vom Sofa aus erleben

published: 31.12.2020

Auch von zuhause aus kannst du weltweite Kulturangebote genießen, beispielsweise virtuell aus dem Sidney Opera House (Foto: Luke Stackpoole/Rawpixel.com) Auch von zuhause aus kannst du weltweite Kulturangebote genießen, beispielsweise virtuell aus dem Sidney Opera House (Foto: Luke Stackpoole/Rawpixel.com)

Corona hat vielen Abiturienten bei der geplanten Zeit im Ausland einen Strich durch die Rechnung gemacht. Auch Studierende, die in den Semesterferien die Welt entdecken wollten, müssen vorerst leider zuhause bleiben. Doch du musst nicht ganz auf deine Weltreise verzichten. Es gibt Webcams und virtuelle Angebote auf der ganzen Welt, die dir einen Blick in unberührte Natur, turbulente Großstädte und auf einzigartige Urlaubserlebnisse ermöglichen. Bei Pointer erfährst du, welche virtuellen Kulturerlebnisse aus der ganzen Welt du nicht verpassen solltest.

1. Streams des Sydney Opera House

Australien ist für viele frischgebackene Abiturienten und zahlreiche Studierende ein absoluter Sehnsuchtsort. Was auf einer Australienreise nicht fehlen darf, ist ein Ausflug nach Sydney, eine der größten Städte Australiens. Das Wahrzeichen der Stadt, das Sydney Opera House, ermöglicht dir, die einzigartigen Kulturangebote vom Sofa aus zu erleben. Auf der Internetseite des Opernhauses kannst du zahlreiche Konzerte, Theaterstücke, Ballettaufführungen und viele andere Events anschauen. Sogar Comedy-Shows und Film-Premieren sind auf der Seite des Sydney Opera House verfügbar. Egal ob aufgezeichnete Livestreams auf der Facebook-Seite des Opernhauses oder Mitschnitte der Events auf dem YouTube-Kanal - das Angebot erstreckt sich auf zahlreiche Plattformen und umfasst eine riesige Auswahl an Veranstaltungen.
 

Instagram Post

— zigaradsel.travels January 1, 1970

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


2. New York Street Art

In New York sind viele Künstler beheimatet, die sich auch auf den Straßen der Metropole ausleben. Bei Google Arts and Culture bekommst du eine virtuelle Führung zu den neun beeindruckendsten Street-Art-Wandmalereien der Stadt. Hinter den bunt gestalteten Gemälden, die online zu sehen sind, stecken meist bedeutende Botschaften, die die Künstler durch ihre Kunstwerke vermitteln wollen. Diese virtuelle Tour ist ein echtes Kontrastprogramm zu Opernhäusern und Museen, lädt dabei aber dazu ein, dich weiter über die Gemälde und die Künstler dahinter zu informieren.
 

Instagram Post

— gizguz January 1, 1970

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


3. Mediathek der Elbphilharmonie

Um beeindruckende Kultur zu erleben, musst du nicht unbedingt ans andere Ende der Welt reisen. Auch in Deutschland gibt es bedeutende Konzerthäuser wie die Hamburger Elbphilharmonie. In der Corona-Zeit hat auch die "Elphi" ihre digitalen Angebote erweitert. In der Mediathek auf der Internetseite des Konzerthauses sind zahlreiche Streams vergangener Konzerte verfügbar, die du dir jederzeit anschauen kannst - und das vollkommen kostenlos. Natürlich kann ein Video den tatsächlichen Besuch in der Elbphilharmonie nicht ersetzen, aber die virtuellen Angebote bieten eine gelungene Alternative. Von Klassik über experimentelle Stücke bis hin zu zeitgenössischer Musik ist in der Mediathek der "Elphi" alles dabei.
 

Instagram Post

— elbphilharmonie January 1, 1970

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


4. Virtuelle Tour durch den Louvre

Bei atemberaubenden Kulturangeboten darf der französische Louvre nicht fehlen. Auch das meistbesuchte Museum der Welt hat für die Corona-Zeit einige digitale Angebote im Repertoire. Das Kunstmuseum in Paris hat virtuelle Touren erstellt, die sich jeweils an einem übergeordneten Thema orientieren. So widmet sich beispielsweise eine Tour der Verbindung zwischen Kunst und der Darstellung politischer Macht, während ein weiteres Angebot zeigt, wie Künstler Bewegung und Tanz in ihren Werken verewigt haben. Mit wenigen Klicks navigierst du dich durch die Räumlichkeiten des Museums und bekommst interessante Hintergrundinformationen zu den Kunstwerken. Die virtuellen Touren sind sowohl für echte Kunst-Freaks als auch für interessierte Anfänger geeignet.
 

Instagram Post

January 1, 1970

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


5. Konzertaufzeichnungen der Metropolitan Opera

Wenn du noch nicht genug hast von beeindruckenden Konzerten, bist du auf der Internetseite der Metropolitan Opera richtig. Neben kostenpflichtigen Angeboten für Live-Konzerte bietet das Opernhaus auch die "Nightly Met Opera Streams" an. Hier hast du die Chance, jeden Tag kostenlos die Liveaufzeichnung einer Oper zu sehen. Von Verdi über Wagner bis hin zu Strauss - die "Met" hat viele Klassiker im Angebot. Wenn du dir Aufführungen immer wieder anschauen möchtest oder einzelne Konzerte bestaunen oder zu Weihnachten verschenken willst, kannst du entweder ein Abo bei der Met abschließen oder für 20 Dollar Konzerttickets für Liveaufführungen kaufen.
 

Instagram Post

— metopera January 1, 1970

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


6. Tour durch die National Gallery

Für echte Kunstfans darf ein Besuch der National Gallery nicht fehlen. Das Londoner Kunstmuseum kannst du in Corona-Zeiten aber auch von zuhause aus erkunden. Drei virtuelle Touren sind auf der Internetseite der National Gallery verfügbar, die dich zum Teil durch bestimmte Bereiche des Museums führen oder einen Rundumblick ermöglichen. In der Animation erhältst du mit wenigen Klicks viele Informationen über die Gemälde und bekommst dadurch einen noch besseren Eindruck von den Kunstwerken. Die virtuellen Rundgänge sind eine gelungene Alternative zu einem echten Museumsbesuch und dabei vollkommen kostenlos.
 

Instagram Post

— l0c0graphy January 1, 1970

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz

Die Autorin: Hannah Reuter

Die Autorin: Hannah Reuter

Hobbyköchin, Schoko-Junkie, Ordnungsfreak: In Hannover geboren und aufgewachsen, unternahm Hannah nach dem Abi eine Interrailreise quer durch Europa. Anschließend zog sie der Traum vom Journalismus in die Medienstadt Hamburg, wo sie seit 2018 Politikwissenschaft studiert. Sie liebt es zu reisen, erkundet momentan aber vor allem ihre Wahlheimat. Für Pointer schreibt Hannah über Themen rund ums Studium und den Uni-Alltag.

Mehr

Virtueller Städtetrip nach New York
"Clubhouse": Das solltest du über die Audio-App wissen
8 Tipps für deine allererste Klausurenphase

Links

Hier geht's zu den digitalen Angeboten des Sydney Opera House
Hier geht's zur virtuellen Street Art Tour durch New York
Hier geht's zu den digitalen Angeboten der Elbphilharmonie
Hier geht's zu den virtuellen Touren durch den Louvre
Hier geht's zur Programmübersicht des "Nightly Met Opera Streams" der Metropolitan Opera
Hier geht's zu den virtuellen Touren durch die National Gallery

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung