2021 wird ein tolles Jahr für dich! Pointer verrät dir, warum (Foto: Christian Sturz/ Unsplash.com) 2021 wird ein tolles Jahr für dich! Pointer verrät dir, warum (Foto: Christian Sturz/ Unsplash.com)
Neues Jahr, neues Glück

5 Gründe, warum 2021 ein tolles Jahr für dich wird

Ein neues Jahr ist immer auch mental ein neuer Anfang. Ob du dir gute Vorsätze vorgenommen hast oder nicht: Wenn die Uhr am Silvesterabend Mitternacht schlägt und das Jahr 2020 zu Ende geht, spekulieren alle, was kommt. Hier sind fünf Gründe, warum 2021 ein tolles Jahr für dich wird.

1. Du bist krisenfest geworden

Die Corona-Pandemie hat uns alle vor Herausforderungen gestellt. Ob im Job, im Studium oder in unseren Freundschaften: Wir haben neue Wege gefunden und Lösungen für Probleme gesucht. Mittlerweile weißt du in jeder Videochat-Software, wie du schnellstmöglich das Mikrofon stumm- und das Bild ausschalten kannst. 2020 haben wir uns entschleunigt und gelernt, auf das Wesentliche zu achten, darum kannst du voller Achtsamkeit ins neue Jahr starten.
 


2. Du planst jetzt besser

Deinen Tagesablauf mit Online-Vorlesungen und Home-Workouts hast du schon perfekt strukturiert. Da du mehr Zeit zu Hause verbracht hast, standen vielleicht auch Aussortieren und Putzen auf dem Programm. Gehe doch zu Jahresbeginn noch einmal deine Küche, Kleidung und Bücher durch und trenne dich von Dingen, die du nicht brauchst. Wenn du 2020 nicht so produktiv warst, wie du dir gewünscht hättest, ist das vollkommen in Ordnung. Jeder hat seine eigenen Wege, mit der Situation umzugehen.

3. Du genießt Momente mit Freunden und Familie

Zeit mit Freunden und Familie ist wertvoll – das haben wir 2020 alle realisiert. Im neuen Jahr kannst du das vielleicht wieder in vollen Zügen genießen. Außerdem hast du gemerkt, auf welche Menschen du dich in der Krise verlassen kannst. Wer ruft dich an, wer kommt mit zum Spaziergang auf Abstand und friert mit dir gemeinsam, mit wem hast du die besten Skype-Gespräche? Konzentriere dich im neuen Jahr auf diese Menschen! Vielleicht hast du auch gemerkt, mit wem die freundschaftliche Bindung nicht so eng ist. Das ist kein Grund für Gram, aber dann kannst du dein Verhalten anpassen.
 


4. Du blickst mit Vorfreude auf kommende Ereignisse

Dass ein Konzertbesuch, der Nachmittag im Stadion oder eine Urlaubsreise nicht selbstverständlich sind, wissen wir jetzt, und schätzen diese Events umso mehr. Freue dich auf die kommenden Vorhaben, wann auch immer sie wieder stattfinden mögen. Bis dahin kannst du weiter deine Lieblingsmusiker bei virtuellen Konzerten und mit dem Ticketkauf unterstützen oder für die #coronakuenstlerhilfe spenden. Virtuell lassen sich auch jetzt Reisen unternehmen, zum Beispiel in die Nationalparks dieser Welt.

5. Du kannst dich engagieren

Klar, beim Beobachten des Weltgeschehens ist es manchmal schwierig, positiv zu bleiben. Was aber zählt, ist deine Einstellung zu den Dingen. Suche dir etwas, für das du dich 2021 engagieren kannst. Das kann politisch sein, im ehrenamtlichen Bereich oder in der Umweltbewegung. Welche Themen sind dir wichtig, in welchen Bereichen kennst du dich wegen deines Studiums oder deiner Hobbys schon aus? Frage doch mal bei Freunden nach, die sich engagieren, wie ihr Einsatz zustande gekommen ist. Wenn wir alle kleine Schritte machen wird 2021 ein großartiges Jahr!
 

2021 wird mein Jahr2021 wird großartig2021 wird alles besser2021 wird besser2021 wird unser Jahrnächstes Jahr wird alles bessernächstes jahr werde ichnächstes Jahr wieder reisennach Silvester wird toll2021 was erwartet uns2021 was kommttipps für ein erfolgreiches JahrTipps für ein erfolgreiches neues Jahr

Die Autorin: Rebecca Niebusch
Die Autorin: Rebecca Niebusch

Die Autorin: Rebecca Niebusch

In Ostfriesland geboren und in Norddeutschland aufgewachsen, verbrachte Rebecca während der Schulzeit ein Austauschjahr in Iowa in den USA. Nach dem Abi reiste sie nach Kanada und jobbte dort als Bäckerin und im Supermarkt. Nach fünf Jahren Studium in Köln geht es jetzt nach Hamburg, wo sie sich beruflich im Journalismus austobt. Rebecca liebt Podcasts, TKKG, Urlaub in Dänemark, Late-Night-Shows und Interior Design.