Ein gemeinsamer Spieleabend kann den Zusammenhalt in der WG stärken (Foto: Hanna Kunst/Public Address) Ein gemeinsamer Spieleabend kann den Zusammenhalt in der WG stärken (Foto: Hanna Kunst/Public Address)
5 Tipps

Die besten Gesellschafts­spiele für den WG-Abend

Gemeinsame Spieleabende können den Zusammenhalt innerhalb einer WG stärken und dafür sorgen, dass ihr euch gegenseitig besser kennenlernt. Gerade am Anfang des Zusammenlebens ist es wichtig, dass ihr Zeit miteinander verbringt. Ansonsten kann es zu einer kühlen Stimmung im Haushalt kommen. Außerdem gibt es nichts Schöneres, als nach einem langen Tag voller Lernstress in der Gemeinschaftsküche zusammenzukommen, Snacks und Getränke bereitzustellen und ein paar Stunden mit spannenden Spielen zu füllen. Pointer stellt die besten Gesellschaftsspiele für den WG-Abend vor.

"Dooble"

Dooble ist eines dieser Spiele, die nie langweilig werden. Es kann immer und immer wieder gespielt werden, ohne etwas von seinem Spaß-Faktor zu verlieren. Es gibt weder komplizierte Regeln noch einen aufwändigen Spielaufbau. Jeder Spieler und jede Spielerin bekommt die gleiche Anzahl an runden Spielkarten, auf denen verschiedene Symbole abgebildet sind. In der Mitte liegt ebenfalls eine solche Karte. Die Aufgabe ist es, als erster oder erste das Symbol zu finden, das sich sowohl auf der aufgedeckten Karte als auch auf der aktuellen Karte des eigenen Stapels befindet. So geht es immer weiter, bis jemand keine Spielkarten mehr auf der Hand hat. "Dooble" kann jederzeit und von jedem gespielt werden. Es geht um Reaktionsfähigkeit und ein schnelles Auge. Darum bleibt die Spannung die ganze Zeit hoch und der Ehrgeiz wird schnell geweckt. Außerdem dauern die Runden nur ein paar Minuten. So könnt ihr zum Beispiel auch die Kochzeit der Nudeln für das gemeinsame Abendessen nutzen, um zu sehen, wer die schnellste Hand hat.
 


"Bananagrams"

Wer das klassische "Scrabble" mag, wird "Bananagrams" lieben. Dabei bekommt jede Spielerin und jeder Spieler die gleichen Plättchen, auf denen Buchstaben gedruckt sind. Wer es als erstes schafft, alle in ein sinnvolles Wörternetz zu legen, gewinnt. Es kommt also nicht nur auf Kreativität an, sondern auch darauf, einen kühlen Kopf zu bewahren, wenn die Gegner schon fast alle ihre Buchstaben verbaut haben. "Bananagrams" ist in einer niedlichen Bananentasche verpackt und kann auch super mit zu den Eltern in die Heimat genommen werden. Da die Buchstaben zufällig verteilt werden, ist kein Spiel wie das vorherige. Ein ganzer WG-Abend lässt sich problemlos damit füllen. Vielleicht schließt ihr eine Wette ab und der Verlierer oder die Verliererin muss am nächsten Tag ein leckeres Banenbrot backen?
 


"Ubongo"

Ein weiteres simples Spiel mit Suchtpotential ist "Ubongo". Dieses gibt es sowohl in 2D als auch in der noch kniffligeren dreidimensionalen Version. Das Ziel ist es stets, eine vorgegebene Form mit den Spielplättchen oder -steinen auszufüllen und dabei schneller zu sein als die anderen. Das beginnt beim Zusammensuchen der gebrauchten Teile, denn der Würfel entscheidet, womit gepuzzelt wird. Dann ist räumliches Denken gefragt, um alle Ecken und Kanten auf der Spielkarte unterzubringen. "Ubongo" weckt auf jeden Fall den persönlichen Ehrgeiz. Mit etwas Übung kann man sich verbessern und die Rätsel schneller lösen. Dennoch wird es immer wieder eine Karte geben, über die ihr alle zusammen knobelt, weil es einfach unmöglich erscheint. "Ubongo" ist gesellig, erfordert Köpfchen und ist somit ideal für einen gemütlichen WG-Abend.
 


"Camel up"

Ein Kamelrennen, ein hohen Gewinn und jede Menge Zufälle: "Camel up" ist das perfekte Glücksspiel für Strategiefans. Egal wie sicher du dir bist, es kann immer etwas dazwischenkommen. Anders als vielleicht erwartet, geht es nicht darum, das eigene Kamel schnellstmöglich ins Ziel zu bringen, sondern rechtzeitig auf das Gewinnerkamel zu wetten. Denn die Bewegung der Kamele wird per Würfel entschieden. Wer von euch kann am besten vorausschauend denken, wer setzt seine Möglichkeiten treffend ein und wer hat einfach nur Glück? In "Camel up" müsst ihr euch eventuell erst einmal reinfuchsen. Doch wenn der Ablauf verstanden ist, kann das Ausstechen und Überlisten so richtig beginnen. Durch das Würfelglück ist jede Runde anders. Für den Fall, dass ihr mehr wollt, gibt es lustige Erweiterungen für das Grundspiel, die noch mehr Abwechslung mitbringen.
 


"Pictionary Air"

Montagsmaler ist einer der Klassiker unter den Spielen für Gruppen. In Teams werden Begriffe vorbereitet, die dann von einem Spieler oder einer Spielerin aus dem gegnerischen Team gemalt und von den anderen erraten werden müssen. "Pictionary Air" gibt dem beliebten Spielprinzip einen modernen Twist. Dabei wird mit einem Lichtstift direkt in die Luft gemalt. Über eine kostenlose App können die Mitspielenden sehen, was gezeichnet wird. Das Lustige ist, dass der oder die Malende selber nicht genau weiß, wo der Stift angesetzt ist und ob alles krumm und schief aussieht. "Pictionary Air" eignet sich besonders gut für große WGs und kann super als Kennenlernspiel genutzt werden, falls ihr erst vor kurzer Zeit zusammengezogen seid. Zum Beispiel könnt ihr zusätzlich zu den mitgelieferten Begriffen eigene Worte aufschreiben, die euch beschreiben oder etwas mit euren Hobbys zu tun haben. Die Aufteilung in Teams sorgt für Spannung und einen aufregenden Abend.
 

WG PartyWG SpieleWG-AbendSpiele WG-AbendGesellschaftsspiele WGDoobleBananagramsUbongoCamel upPictionaryPictionary AirGesellschaftsspieleWG-LebenMitbewohner SpieleabendWG UnternehmungenWG gemeinsame ZeitWG SpieleabendParty SpieleWG Spiele SpaßGesellschaftsspiele StudentenGesellschaftsspiele Studenten WGSpiele WGBrettspiele StudentenUni Brettspiele