Der Online-Kurs "The Science Of Wellbeing" der Yale University soll Teilnehmern dabei helfen, glücklicher zu werden (Foto: Jan Piatkowski/Unsplash.com) Der Online-Kurs "The Science Of Wellbeing" der Yale University soll Teilnehmern dabei helfen, glücklicher zu werden (Foto: Jan Piatkowski/Unsplash.com)
"The Science of Wellbeing" im Selbstversuch

Yale-Kurs: Kann man Glücklichsein lernen?

Im Frühjahr 2018 meldeten sich über 1.000 Studenten der Yale University in den USA an, um der ersten Vorlesung eines Kurses von Professorin Laurie Santos zu lauschen. Das ungewöhnliche Thema: Glücklichsein. Fast ein Viertel aller Studenten aus dem Grundstudium schrieben sich für "Psych 157: Psychologie und die schönen Dinge des Lebens" ein. Schnell wurde der Kurs zum beliebtesten Angebot in der über 300-jährigen Geschichte der Elite-Uni. Psychologie-Professorin Santos reagierte mit der Vorlesungsreihe auf ihre Beobachtung, dass die Studenten zunehmend gestresster und unglücklicher wirkten. Die große Beliebtheit gab ihr Recht.

Unter dem neuen Titel "The Science of Wellbeing" - auf Deutsch: "Die Wissenschaft des Wohlbefindens" - sind die Lerneinheiten seit 2019 kostenlos online auf der Lernplattform Coursera abrufbar. Zu Beginn der Corona-Pandemie, als viele Menschen von der neuen Situation überwältigt waren und gleichzeitig mehr Zeit zu Hause hatten, erfreute sich das zehnwöchige Programm neuer Beliebtheit. Aber kann das Online-Klassenzimmer auf der Suche nach weniger Stress und mehr Wohlbefinden helfen? Für Pointer habe ich mich bei dem Kurs angemeldet und ihn eine Woche lang ausprobiert.

The Science of Well-Being - Dr. Laurie Santos′ New Online Course

YaleCourses | Datenschutzhinweis


So ist der Kurs aufgebaut

Als Erstes bekommt man als Teilnehmer eine kurze Einführung ins Thema. Es folgen auch schon die theoretischen Module, die Santos in vier verschiedene Säulen aufteilt: Es geht um unsere Irrglauben zum Thema Glück, die Erwartungen und Vorurteile, die wir vom Leben haben, und darum, welche Dinge uns tatsächlich glücklich machen. Der Kursinhalt umfasst Videos, Lesematerial und jeweils ein Quiz zum Abschluss einer Einheit. In den letzten Wochen des Kurses geht es dann hauptsächlich darum, das Gelernte in die Tat umzusetzen. Die Video-Vorträge zu jedem Thema hat die Professorin Santos nicht in einer riesigen Uni-Aula, sondern in ihrem eigenen Wohnzimmer aufgenommen, was eine vertrauliche Atmosphäre schafft.
 


Glücklichsein ist harte Arbeit

Der Kurs ist natürlich kein Wundermittel, das verspricht, auf magische Weise jeden Menschen glücklich zu machen. Als ersten Schritt ermittelt man mithilfe von Fragebögen den Status Quo: Wie glücklich bin ich gerade wirklich? Bei mir spuckt das Online-Tool eine drei von fünf aus. Nicht katastrophal, aber auf jeden Fall ausbaufähig. Mit einer App oder dem Workbook zum Herunterladen bearbeitet man die Aufgaben der nächsten neun Wochen. Auf dem Programm stehen beispielsweise das Führen eines Dankbarkeitstagebuchs und das bewusste Tracken von Sport, Schlaf und Meditation. Das sind alles Dinge, von denen so ziemlich jeder weiß, dass sie gut tun. Der Kurs hilft aber dabei, sie in die Tat umzusetzen. Man wird dabei zumindest virtuell begleitet. Mir hat schon die Einschätzung meines eigenen Glücks-Zustands wieder ins Gedächtnis gerufen, dass ich öfter inne halten und über meine eigenen Bedürfnisse reflektieren sollte. Ich bleibe also dabei – besonders, weil Laurie Santos so verständlich und lebendig erklärt.
 


Wie bei jedem anderen Seminar auch muss man Hausaufgaben machen, sich Zeit für die Bearbeitung nehmen und vor allem bereit sein, seine eigenen Gewohnheiten zu hinterfragen. Wem das jetzt schon zu stressig erscheint, kann die Module auch über einen längeren Zeitraum als die angedachten zehn Wochen bearbeiten. Ich bin schon gespannt, ob ich am Ende des Kurses tatsächlich glücklicher sein werde. Wer jetzt neugierig geworden ist, dem hilft nur eines: Ausprobieren.

Du hast keine Lust auf einen ganzen Yale-Kurs, interessierst dich aber für das Thema? Hier findest du einiges zum Thema Glück und Wohlbefinden. Vielleicht ist ja etwas für dich dabei.

Dieser Artikel wird präsentiert von unserem Gesundheitspartner Die Techniker.

the science of well beingglück zu findenpositiven psychologieyale universitätyale kurs happinessYale Kurs Glückhappiness Kurs onlineHappiness-SeminareYale Psychologie Kurskostenlose online-kursebeliebtester Kurs an der Yale-University

Die Autorin: Rebecca Niebusch
Die Autorin: Rebecca Niebusch

Die Autorin: Rebecca Niebusch

In Ostfriesland geboren und in Norddeutschland aufgewachsen, verbrachte Rebecca während der Schulzeit ein Austauschjahr in Iowa in den USA. Nach dem Abi reiste sie nach Kanada und jobbte dort als Bäckerin und im Supermarkt. Nach fünf Jahren Studium in Köln geht es jetzt nach Hamburg, wo sie sich beruflich im Journalismus austobt. Rebecca liebt Podcasts, TKKG, Urlaub in Dänemark, Late-Night-Shows und Interior Design.