Pointer-Vlogger Patrick ist beim CAU-Hochhauslauf der Uni Kiel 14 Stockwerke oder 261 Treppenstufen hoch gelaufen. Damit hat er sich die Medaille mehr als verdient (Foto: Public Address)Was geht im Mai? Pointer-Vlogger Patrick hat Tipps für dich (Foto: Public Address)Pointer-Vloggerin Valerie hat Tipps gegen schlechte Laune bei trübem Wetter (Foto: Public Address)Pointer-Reporter Max hat die Studierenden der Uni Hamburg gefragt, welchen Sport sie treiben (Foto: Public Address)Pointer-Vloggerin Valerie kennt sieben Fehler, die man beim Reisen vermeiden sollte (Foto: Public Address)Adebayo Waidi Gbenro ist der erste Stipendiat der Uni Witten/Herdecke im Programm für Studierende aus Niedriglohnländern (Foto: Uni Witten/Herdecke)Das ist er: Campuskater Leon, der nicht nur die Studierenden der Uni Augusburg, sondern auch das Internet begeistert (Foto: Anita Schedler)

Studium von A bis Z

Credit Points

published: 07.05.2016

Credit Points geben die Arbeitsstunden im Studium an (Foto: Marcos Mesa Sam Wordley/Shutterstock.com) Credit Points geben die Arbeitsstunden im Studium an (Foto: Marcos Mesa Sam Wordley/Shutterstock.com)

Credit Points (CPs) sind eine Maßeinheit, welche den Arbeitsaufwand (Workload) einer Studieneinheit mit Vor- und Nachbereitung angibt. Ein Credit Point entspricht in etwa 25-30 Zeitstunden. Mit diesen Leistungspunkten sind Studienleistungen europaweit vergleichbar. Dafür verantwortlich ist das "European Credit Transfer System" (ECTS), welches seit dem Bologna-Prozess 1999 in allen europäischen Ländern zum Einsatz kommt. Vergeben werden Credit Points nur dann, wenn die vorgegebene Prüfungsleistung einer Veranstaltung erbracht wird. In einem dreijährigen Bachelorstudium müssen in der Regel 180 Punkte gesammelt werden. Das entspricht einem Zeitaufwand von etwa 5400 Stunden.

[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung