Studium von A bis Z

BAföG

published: 19.05.2016

BAföG hilft bei der Finanzierung eines Studiums (Foto: isak55/Shutterstock.com) BAföG hilft bei der Finanzierung eines Studiums (Foto: isak55/Shutterstock.com)

Das Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) regelt die staatliche Förderung von Studierenden, deren Eltern das Studium ihrer Kinder nicht finanzieren können. Studierende erhalten eine monatliche Unterstützung vom Staat. Die Höhe des Geldbetrages ermittelt sich aus dem eigenen Einkommen und Vermögen des Studierenden sowie seines Ehegatten und auch seiner Eltern. Der BAföG-Höchstsatz liegt bei 670 Euro, ab Herbst 2016 bei 735 Euro. Wieviel Geld man vom Staat erwarten kann, lässt sich in wenigen Minuten mit Hilfe eines BAföG-Rechners bestimmen. Sobald eine feste Zusage für einen Studienplatz vorliegt, kann man BAföG beantragen. Die Hälfte des erhaltenen BaföG-Betrags muss nach dem Studium in Raten an den Staat zurückgezahlt werden.


 
Über 19.000 Studiengänge, 300 Orte, 747 Hochschulstandorte

HOCHSCHULKARTE

HOCHSCHULKARTE

Mimadeo / shutterstock.com
 



[PA]

Links

Rechne deine BAföG-Förderung aus
So beantragst Du BAföG
Das BAföG zum Nachlesen

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung