Der Bachelor ist der erste Studienabschluss (Foto: www.BillionPhotos.com/Shutterstock.com)Der Campus bietet neben den Universitätsgebäuden oft auch große Grünflächen (Foto: Pete Spiro/Shutterstock.com)Pointer-Vloggerin Valerie hat Tipps, wie man neue Leute kennenlernt (Foto: Valerie Herrmann/Public Address)Hörsäle bieten hunderten Zuhörern Platz (Foto: Matej Kastelic/Shutterstock.com)Sie lassen die Universität hinter sich: Alumni (Foto: oneinchpunch/Shutterstock.com)Der größte Hörsaal einer Hochschule: das Audimax (Foto: kawing921/Shutterstock.com)Viele Veranstaltungen fangen etwas später an (Foto: Blagosvet/Shutterstock.com)

Studium von A bis Z

Master

published: 25.05.2016

Hinter einem Master-Abschluss stecken etwa 9000 Arbeitsstunden (Foto: HBRH/Shutterstock.com) Hinter einem Master-Abschluss stecken etwa 9000 Arbeitsstunden (Foto: HBRH/Shutterstock.com)

Der Master ist ein akademischer Grad, der nach einem abgeschlossenen Bachelorstudium angestrebt werden kann. Ein Masterstudiengang vertieft Teilgebiete aus dem Bachelor und liefert gegebenenfalls auch ergänzende Kenntnisse aus anderen Fachbereichen. Das Masterstudium dauert in der Regel zwei bis vier Semester. Zusammengerechnet mit dem Bachelor muss man insgesamt auf mindestens 300 Credit Points kommen. Wer eine wissenschaftliche Karriere anstrebt und promovieren möchte, muss einen Master-Abschluss besitzen. Dasselbe gilt auch für Studierende, die ein Lehramt anstreben.

[PA]

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung