Studium von A bis Z

Studiengebühren

published: 26.05.2016

Das Bezahlen von Studiengebühren gehört zum Glück der Vergangenheit an (Foto: Marian Weyo/Shutterstock.com) Das Bezahlen von Studiengebühren gehört zum Glück der Vergangenheit an (Foto: Marian Weyo/Shutterstock.com)

Früher war es üblich, dass man pro Semester bis zu 500 Euro zahlen musste, um an einer deutschen Universität zu studieren. Die genaue Höhe und die Bedingungen waren von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Mittlerweile gibt es für das Erststudium diese allgemeinen Studiengebühren in keinem Bundesland mehr. Gebühren können aber bei einem Zweit- oder Seniorenstudium anfallen. Außerdem müssen Studenten in der Regel einen Semesterbeitrag bezahlen.


 
Über 19.000 Studiengänge, 300 Orte, 747 Hochschulstandorte

HOCHSCHULKARTE

HOCHSCHULKARTE

Mimadeo / shutterstock.com
 



[PA]

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung