Im Tutorium werden Studieninhalte näher erklärt (Foto: Robert Kneschke/Shutterstock.com)Das Studierendenparlament wird in der Regel jährlich gewählt (Foto: Andrey Burmakin/Shutterstock.com)Eine Semesterwochenstunde dauert 45 Minuten (Foto: MorganStudio/Shutterstock.com)Das Bezahlen von Studiengebühren gehört zum Glück der Vergangenheit an (Foto: Marian Weyo/Shutterstock.com)Dozenten bringen den Studierenden zum Beispiel komplizierte Formeln näher (Foto: VGstockstudio/Shutterstock.com)Gasthörer besuchen Veranstaltungen oft aufgrund eines spannenden Themas (Foto: Rawpixel.com/Shutterstock.com)Als dualer Student sammelt man von Beginn an Berufserfahrung (Foto: SFIO CRACHO/Shutterstock.com)

Studium von A bis Z

Modul

published: 27.05.2016

Seminare sind oft Teil eines Moduls (Foto: Robert Kneschke/Shutterstock.com) Seminare sind oft Teil eines Moduls (Foto: Robert Kneschke/Shutterstock.com)

Ein Modul ist eine Studieneinheit, die sich aus mehreren Lehrveranstaltungen zusammensetzt. Das können Vorlesungen, Übungen oder Praktika sein. Diese behandeln alle einen spezifischen Fachbereich. Ein Modul dauert in der Regel ein Semester und wird mit einer Prüfung bewertet und abgeschlossen.


[PA]

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung