In Vorlesungen sitzen gerade zum Semesterstart hunderte Studierende (Foto: Matej Kastelic/Shutterstock.com)Nach der Immatrikulation kann es mit dem Studium losgehen (Foto: Rawpixel.com/Shutterstock.com)Mit dem Abschluss des Studiums erfolgt die automatische Exmatrikulation (Foto: michaeljung/Shutterstock.com)Exkursionen gehören unter anderen in die Kategorie der Blockveranstaltungen (Foto: lakov Filimonov/Shutterstock.com)Wer konzentriert arbeitet, schafft sein Studium in der Regelstudienzeit (Foto: l i g h t p o e t/Shutterstock.com)In der Orientierungswoche lernt man seine neuen Mitstudierenden kennen (Foto: Andresr/Shutterstock.com)Gerade noch geschafft: Übers Nachrückverfahren werden einige Studienplätze verteilt (Foto: Syda Productions/Shutterstock.com)

Studium von A bis Z

Bibliothek (Bib)

published: 27.05.2016

In Hochschulbibliotheken warten endlos lange Reihen voller Bücher auf die Studierenden (Foto: wavebreakmedia/Shutterstock.com) In Hochschulbibliotheken warten endlos lange Reihen voller Bücher auf die Studierenden (Foto: wavebreakmedia/Shutterstock.com)

Jede Hochschule hat eine zentrale Bibliothek, kurz Bib. Meistens gibt es an der Hochschule auch noch einige Fachbibliotheken in den Fakultäten und Institutionen. Das Ausleihen von Medien ist oft nur begrenzt möglich. Viele müssen in der Bibliothek bleiben und dürfen demzufolge nur dort genutzt werden. Häufig werden allerdings Möglichkeiten zum Kopieren oder Scannen angeboten. Zunehmend bieten Bibliotheken ihre Kataloge auch online an. So kann man bereits nach bestimmten Werken von zu Hause aus recherchieren und diese gegebenenfalls vormerken lassen. Außerdem bieten viele Hochschulbibliotheken elektronische Textwerke an, die Studierenden oft als Download zur Verfügung stehen.

[PA]

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung