Im Jahr 2015 erhielten 24.300 Studierende ein Deutschland-Stipendium (Foto: Artem Shadrin/Shutterstock.com)Die Semesterferien sind vorbei und ein neues Semester startet... (Foto: Marcos Mesa Sam Wordley/Shutterstock.com)Studieren von Zuhause aus? Bei einem Fernstudium ganz normal (Foto: NakoPhotography/Shutterstock.com)Welche Note bekommt sie für die Klausur? Das hängt von Fach und Hochschule ab (Foto: Robert Kneschke/Shutterstock.com)Bei Klausuren in höchste Konzentration gefordert (Foto: antoniodiaz/Shutterstock.com)In Hochschulbibliotheken warten endlos lange Reihen voller Bücher auf die Studierenden (Foto: wavebreakmedia/Shutterstock.com)In Vorlesungen sitzen gerade zum Semesterstart hunderte Studierende (Foto: Matej Kastelic/Shutterstock.com)

Studium von A bis Z

Plagiat

published: 30.05.2016

Copy und Paste ist in Ordnung - solange die Quelle angegeben wird (Foto: jurgenfr/Shutterstock.com) Copy und Paste ist in Ordnung - solange die Quelle angegeben wird (Foto: jurgenfr/Shutterstock.com)

Ein Plagiat ist die Übernahme eines fremden Textes in die eigene Arbeit ohne Angabe der Quelle. Wer beim Plagiieren überführt wird, muss mit einigen Konsequenzen rechnen. In den meisten Fällen wird die Arbeit als nicht bestanden bewertet. Es drohen sogar Schadensersatzforderungen, da Plagiate gegen das Urheberrecht verstoßen können. Das Wort "Plagiat" kommt aus dem Lateinischen und bedeutet übersetzt "Menschenräuber".

[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung