Das Seminar soll stattfinden, aber der Lehrende steht noch nicht fest: Das sagt die Abkürzung N. N. aus (Foto: Robert Kneschke/Shutterstock.com)Das Konzil berät über die grundlegenden Angelegenheiten der Universität (Foto: Rawpixel.com/Shutterstock.com)Über die Hälfte der Gasthörer waren 2015 60 Jahre oder älter (Foto: Pressmaster/Shutterstock.com)AfD-Chefin Petry nimmt es mit der Wahrheit nicht so ernst, so die Analyse von "Faktenzoom": In 26,3 Prozent der Fälle habe sie gelogen (Foto: Public Address)Pointer-Vlogger Patrick spricht in seinem neuen Video darüber, wie man als Einzelkämpfer das Studium meistert (Foto: Public Address)Pointer-Vlogger Patrick räumt seine Uni-Unterlagen auf (Foto: Public Address)Ärgerst du dich auch manchmal wie Valerie über deinen Prof? Sieh dir ihren neuen Pointer-Vlog an! (Foto: Public Address)

Studium von A bis Z

Rektor

published: 17.06.2016

Als akademisches Oberhaupt der Uni hat ein Rektor größtenteils repräsentative Aufgaben (Foto: Kzenon/Shutterstock.com) Als akademisches Oberhaupt der Uni hat ein Rektor größtenteils repräsentative Aufgaben (Foto: Kzenon/Shutterstock.com)

Der Rektor ist an den meisten deutschen Hochschulen das gewählte akademische Oberhaupt. Er hat vor allem repräsentative Aufgaben und bestimmt die Ausrichtung der Lehre und Forschung. An einigen Hochschulen ist die Bezeichnung "Präsident" geläufig. Die Hochschulverfassung legt die genauen Befugnisse eines Rektors bzw. Hochschulpräsidenten fest. Traditionell wird ein Rektor mit "Magnifizenz" angeredet, heutzutage findet dies aber nur noch an einigen Universitäten bei offiziellen Anlässen statt.


[PA]

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung