Ab dem 29. Juni lädt das Thalia Theater Hamburgs Studierende ein, hinter die Kulissen des Theaters zu schauen (Foto: videodoctor/Shutterstock.com)Was soll ich nach dem Studium machen? Der Career Service hilft bei der Suche nach einer Antwort (Foto: Tom Wang/Shutterstock.com)Die Techniker des Rechenzentrums müssen regelmäßige Kontrollen durchführen, um alles am laufen zu halten (Foto: Mark Agnor/Shutterstock.com)In Deutschland gibt es über 400 Hochschulen (Foto: Lyu Hu/Shutterstock.com)Der Präsident ist bei vielen öffentlichen Veranstaltungen der Hochschule als Redner anwesend (Foto: Photographee.eu/Shutterstock.com)Pointer-Vlogger Patrick stellt dir abgefahrene Studiengänge vor (Foto: Patrick Kern/Public Address)Der Prorektor vertritt den Rektor einer Hochschule (Foto: g-stockstudio/Shutterstock.com)

Studium von A bis Z

Universität

published: 26.06.2016

In Deutschland gibt es über 100 Universitäten (Foto: Bildagentur Zoonar GmbH/Shutterstock.com) In Deutschland gibt es über 100 Universitäten (Foto: Bildagentur Zoonar GmbH/Shutterstock.com)

Eine Universität ist eine Hochschule mit Promotionsrecht und damit eine wissenschaftliche Hochschule. Die Forschung ist eine zentrale Aufgabe einer Universität, um die Weiterentwicklung der Wissenschaften zu fördern. Zudem lehrt sie Studierende und vermittelt diesen auch Berufsqualifikationen und kann akademische Grade verleihen. Die rechtlichen Vorgaben sind in Deutschland Ländersache und durch Hochschulgesetze geregelt. Die meisten Universitäten sind öffentlich-rechtlich organisiert, einige wenige haben auch private Träger. Universitäten bestehen aus Fakultäten oder Fachbereichen. Zudem gibt es eine Hochschulleitung, an deren Spitze ein Rektor oder Präsident steht, eine zentrale Verwaltung, den Akademischen Senat und viele Service-Einrichtungen wie das Rechenzentrum, die Bibliothek oder den Career Service.


[PA]

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung