Pointer-Reporterin Viktoria besuchte den Campus der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (Foto: Public Address)Nicht nur gedruckte Bücher, sondern auch digitale Kopien dürfen Uni-Bibliotheken für die Studierenden bereitstellen (Foto: connel/Shutterstock.com)Der Bücherkauf fürs Studium kostet Nerven und vor allem viel Geld. Doch dank unserer Tipps sparst du ab sofort Stress und Bares (Foto: Stasique/Shutterstock.com)Pointer-Reportein Lotta (r.) wollte wissen, wie sich Studierende ernähren (Foto: Public Address)An den Unis in Deutschland herrscht trotz erheblicher Bildungsverbesserungen Unzufriedenheit. Mittlerweile studieren knapp 140.000 Studenten im Ausland (Foto: Public Address)Knapp 14.000 unbesetzte Studienplätze gab es in Deutschland im Wintersemester 2014/15 – damit soll in Nordhein-Westfalen jetzt Schluss sein (Foto: Tyler Olson/Shutterstock.com)Was nun? Die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs, das deutsche G8-Abitur nicht anzuerkennen, lässt viele Abiturienten und Studenten fassungslos zurück (Foto: Marcos Mesa/Sam Wordley/Stutterstock.com)

Unikosmos Award

Studentengruppe spendet Preisgeld

published: 04.05.2015

Der alternierende TK-Verwaltungsratsvorsitzende Dieter F. Märtens, Prof.  Dr. Peter M. Rose von der Hochschule Bremen, der TK-Vorstandsvorsitzende Dr. Jens Baas und Dominik Kruchen, alternierender Verwaltungsratsvorsitzender (v.l.), gratulierten den Studenten Janosch Held, Max Scherer und Stefan Wolff (Mitte, v.l.) (Foto: Techniker Krankenkasse/Michael Zapf) Der alternierende TK-Verwaltungsratsvorsitzende Dieter F. Märtens, Prof. Dr. Peter M. Rose von der Hochschule Bremen, der TK-Vorstandsvorsitzende Dr. Jens Baas und Dominik Kruchen, alternierender Verwaltungsratsvorsitzender (v.l.), gratulierten den Studenten Janosch Held, Max Scherer und Stefan Wolff (Mitte, v.l.) (Foto: Techniker Krankenkasse/Michael Zapf)

Die Gruppe "buzzer", die den Unikosmos Award 2015 gewann, hat sich entschieden, die Hälfte ihres Preisgeldes, 1.300 Euro, für einen guten Zweck zu spenden. Du Summe geht an das Kinderhospiz Löwenherz, wie die Hochschule Bremen mitteilte. "Das Hospiz pflegt Kinder und Jugendliche mit tödlich verlaufenden Krankheiten, bei denen eine Heilung nach Stand der Medizin ausgeschlossen ist", so Stefan Wolff von der Hochschule Bremen. "Deswegen haben wir uns entschlossen, diese Einrichtung zu unterstützen."


Wolff hatte zusammen mit Olaf Sawicki, Melina Matz, Max Scherer, Nicki Hildebrandt und Janosch Held eine Kampagne zur Mobilisierung junger Menschen für die Sozialwahl 2017 entwickelt. Die Techniker Krankenkasse (TK) und die Public Address Presseagentur zeichneten das Team aufgrund der überzeugende Frische ihres Ansatzes mit dem Unikosmos Award aus. Das "buzzer"-Konzept sieht vor, die Zielgruppe über Memes auf Facebook, über Testimonial-Kampagnen auf YouTube sowie zusätzlich über den Streamingdienst Spotify zu erreichen. Damit setzt das Konzept konsequent am Kommunikationsverhalten junger Menschen an, wie die Findungskommission betonte. Die sechs Studierenden erlangten inzwischen innerhalb der Regelstudienzeit den Grad Bachelor of Arts im Dualen Studiengang Betriebswirtschaft.

[PA]

ANZEIGE

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung