Unikosmos Award 2016

Preis für die Studentin Anna Christina Hörster

published: 15.07.2016

Anna Christina Hörster hat den Unikosmos Award 2016 gewonnen. V.l.: Dominik Kruchen, Anna Christina Hörster, Dieter F. Märtens, Dr. Jens Baas, Frank Plate, Thomas Ballast (Foto: Christian Hager/Techniker Krankenkasse) Anna Christina Hörster hat den Unikosmos Award 2016 gewonnen. V.l.: Dominik Kruchen, Anna Christina Hörster, Dieter F. Märtens, Dr. Jens Baas, Frank Plate, Thomas Ballast (Foto: Christian Hager/Techniker Krankenkasse)

Herzlichen Glückwunsch, Anna Christina Hörster! Die Studentin und Absolventin der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft Bremen wurde auf der Verwaltungsratsitzung der Techniker Krankenkasse (TK) mit dem Unikosmos Award 2016 ausgezeichnet. Im Rahmen der Veranstaltung am 15. Juli 1016 in der TK-Hauptverwaltung in Hamburg ehrten der Vorsitzende des Vorstandes der TK, Dr. Jens Baas, sowie der alternierende Verwaltungsratsvorsitzende Dominik Kruchen und Dieter F. Märtens ihre Bachelor-Thesis.

Verleihung des Unikosmos Awards 2016 Die Studentin Anna Christina Hörster (Absolventin der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft Bremen) wurde auf der Verwaltungsratsitzung der Techniker mit dem Unikosmos Award 2016 ausgezeichnet Verleihung des Unikosmos Awards 2016

Verleihung des Unikosmos Awards 2016


Das Thema lautet "Möglichkeiten der Etablierung eines systemischen Qualitätsmanagements in Notaufnahmen auf Basis eines nationalen Notaufnahmeregisters". Hörster hatte die Arbeit im Rahmen des Studiums der Gesundheitskökonomie erstellt. Die Master-Studentin bedankte sich bei der Jury, der Techniker Krankenkasse und dem Studierendenportal Pointer.de, welches das Preisgeld in Höhe von 2500 Euro stiftet.


Im Gespräch mit Pointer.de stellte sie zudem die Bedeutung des Themas ihrer Arbeit hervor. "In den Kliniken in Deutschland gibt es ungefähr 1200 Notaufnahmen. Allein im Jahr 2009 wurden 21 Millionen Menschen in Notaufnahmen behandelt. Diese Behandlung in den Notaufnahmen ist häufig entscheidend für den Behandlungserfolg und den Verlauf der Erkrankung für den einzelnen Patienten. Deshalb ist es besonders wichtig, hier auf die Prozesse und auf die Qualität zu achten."


 
Über 19.000 Studiengänge, 300 Orte, 747 Hochschulstandorte

HOCHSCHULKARTE

HOCHSCHULKARTE

Mimadeo / shutterstock.com
 



[PA]

Links

Techniker Krankenkasse im Web

ANZEIGE

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung