Jubiläum

Fünf Jahre Unikosmos Marketing Award

published: 20.09.2010

Stella Rißmann gewann den Unikosmos Marketing Award im Sommersemster 2007 (Foto: Public Address) Stella Rißmann gewann den Unikosmos Marketing Award im Sommersemster 2007 (Foto: Public Address)

Seit fünf Jahren zeichnen Unikosmos und die Techniker Krankenkasse junge Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen mit dem Unikosmos Marketing Award aus. Der Preis für herausragende Arbeiten wird einmal pro Semster vergeben und ist mit bis zu 2500 Euro dotiert. Das Geld des Awards, der nach nach Unikosmos, dem Studierendenportal im Internet, benannt ist, stiftet die Presseagentur Public Address.

Stella Rißmann, mittlerweile Junior Marketing Managerin bei Hansgrohe, gewann den Marketing Award im Sommersemester 2007. Für Unikosmos erinnert sie sich an damals: "Die Chance 2007, meine Masterarbeit bei der Techniker Krankenkasse zu schreiben, hatte mich sehr gereizt", sagt sie. "Die Möglichkeiten einer Kunden-/Bonuskarte für die studentische Zielgruppe zu untersuchen, war ein umfassendes Thema, in das ich mich sehr gut hineinversetzen konnte. Dass ich diese Arbeit nicht nur für mich und meinen Abschluss des Studiums schreibe, sondern auch der Techniker Krankenkasse dadurch einen Mehrwert geben konnte, war der größte Ansporn. Und natürlich der Marketing Award – eine schöne Bestätigung, für das, was ich innerhalb von 6 Monaten geleistet hatte. Aber eben auch die Bestätigung dafür, mein Studium richtig gewählt zu haben und meine berufliche Karriere im Marketingfeld zu starten. Und das habe ich auch getan: Als Junior Marketing Managerin bei Hansgrohe leite ich Projekte für die Vermarktung von Badarmaturen und betreue das Talisman Bonusprogramm – ein Thema, dass mich seit der Zeit bei der Techniker Krankenkasse weiterhin herausfordert und mir riesigen Spaß macht."

Preisträger Mark-Oliver Würtz ist heute bei der ThyssenKrupp AG beschäftigt (Foto: privat)Preisträger Mark-Oliver Würtz ist heute bei der ThyssenKrupp AG beschäftigt (Foto: privat)

Mark-Oliver Würtz, der den Preis im Wintersemester 2005/2006 erhielt, arbeitet heute als Business Relationship Manager der ThyssenKrupp AG. Würtz sagt rückblickend, der Unikosmos Marketing Award habe es seinem Team und ihm ermöglicht, in kollegialer Weise das Thema 'Kundenakquisition im Zielsegment Studenten' näher zu untersuchen. "Dabei hat mich gerade der Wettstreit mit anderen Teams und das eigene heterogene Team aus verschiedenen Studiengängen, Jahrgängen und Kulturen sehr motiviert", erinnert er sich. "Der Marketing Award ist für mich die Bestätigung für eine sehr gute Zusammenarbeit über bestehende Grenzen hinweg. Der Marketing Award habe sein Master Studium an der Hochschule Bremen mehr als abgerundet und ihm die Möglichkeit geboten, die theoretisch erworbenen Kenntnisse in einem praktischen Projekt umzusetzen. "Als Business Relationship Manager des ThyssenKrupp Konzern bin ich für die weltweiten strategischen Kontakte der Fachbereiche zur zentralen Shared Service IT Organisation verantwortlich und fungiere als 'Enabler' des Business", erzählt er. "Die im Zuge des Award gemachten Erfahrungen halfen und helfen mir bei meiner beruflichen Entwicklung."

Die mit dem Unikosmos Marketing Award prämierten Arbeiten:


Wintersemester 2005/2006: "Erstellung eines Verkaufsförderungskonzeptes" und "Kundenaquisition im Zielsegment Studenten" - Hochschule Bremen
Sommersemester 2006: "Strategische Kundenbindung. Entscheidungsprozess: Wahl einer Krankenkasse bei Studenten der Fachhochschule Kiel", Kristin Borgmann, Natalia Gololobova, Klaus Heckel, Nurdane Köten, Tatjana Mostovets, Gina Telle, Mirjam Tischler, Daniel Solf - Fachhochschule Kiel

Die ausgezeichneten Arbeiten wurden veröffentlicht  (Foto: Public Address)Die ausgezeichneten Arbeiten wurden veröffentlicht (Foto: Public Address)

Wintersemester 2006/2007: Steve Frank, Wibke Hahn, Gerrit Müller-Rüster, Benjamin S. Petersen, Christian Schlömer, Christian Sudi-Zachow, Elena Trendafilova - Fachhochschule Kiel
Sommersemester 2007: "Kundenkarte als Instrument zur Kundenbindung und -gewinnung", Stella Rißmann - Hochschule Bochum
Wintersemester 2007/2008: "Bonusprogramm für Studierende" - Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven in Emden
Sommersemester 2008: - "Werte und Wertewandel - Neue Trends im Käuferverhalten und Konsequenzen für das Marketing", Santiago Giró - Fachhochschule Ludwigshafen
Wintersemester 2008/2009: "Präferenzbestimmung bei Zusatzversicherungen der gesetzlichen Krankenkassen", Christin Brunsch, Christin Ehni, Christoph Schmid, Jan-Malte Seemann - Universität Rostock
Sommersemester 2009: "Krankenkassenmarketing in Online-Communities. Eine Feasibility-Studie am Beispiel von studiVZ", Franziska Hubert, Ulrike Redel, Andrea Weller - Hochschule Alice Salomon (HAS) Berlin
Wintersemester 2009/2010: "Strategisches Management bei Gesetzlichen Krankenkassen", Anne-Katrin Meckel - Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Sommersemester 2010: "Nutzermotivationen beim Besuch
von Social Communities. Theoretische Grundlagen, empirische Erkenntnisse und sozialtechnische Empfehlungen", Johannes Albers - Fachhochschule Kiel

[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung