Community

Foren-Suche

Login

Forum > Forum

Tausche dich hier mit der Pointer-Community über Fragen zu Uni und Studium, Job, Ausbildung und Freizeit aus. Das Pointer-Forum wird moderiert, weshalb die Beiträge zeitverzögert online gehen.

14.11.2014 14:51 Zitieren Zitieren

Facebook-User Unregistriert
Facebook-User


14.11.2014 14:51 Zitieren Zitieren

wann sollte man denn zum arzt gehen?

14.11.2014 21:49 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User



14.11.2014 21:49 Zitieren Zitieren

Gute Frage!
Bei gelegentlichen Kopfschmerzen braucht man im Allgemeinen nicht zum Arzt gehen. Zwar sind die meisten Kopfschmerzen harmlos, aber plötzliche, deutliche Veränderungen ihres Charakters sollte man vorsorglich vom Arzt abklären lassen.
Untersuchen lassen sollte man sich also immer dann, wenn plötzlich Kopfschmerzen eines ganz anderen Typs, als man sie von früher kennt, auftreten.
Das kann zum Beispiel sein, wenn die Schmerzen plötzlich viel stärker sind, oder sich anders anfühlen (also z. B. wie ein Messer stechend, wenn sie vorher dumpf waren). Oder streng einseitig auftreten, wenn sie vorher beidseitig vorhanden waren. Oder auf einmal im Nacken sitzen, während sie sonst die Stirn betrafen.
Auch, wenn sich die Schmerzen in der Häufigkeit ihres Auftretens verändern, du z. B. mehrmals in der Woche darunter leidest, während sie früher höchstens einmal im Monat vorkamen. Oder, wenn du plötzlich Begleitsymptome erlebst, wie Übelkeit, Erbrechen, Flimmern oder Lichtblitze.
Solche Veränderungen des gewohnten Kopfschmerztyps lieber immer untersuchen lassen. Natürlich sollte man auch dann zum Arzt gehen, wenn man vorher noch nie unter Kopfschmerzen gelitten hat, und plötzlich welche bekommt.
LG, Dr. Karin Anderson

21.11.2014 12:42 Zitieren Zitieren

Facebook-User Unregistriert
Facebook-User


21.11.2014 12:42 Zitieren Zitieren

Danke!

12.12.2014 12:23 Zitieren Zitieren

Facebook-User Unregistriert
Facebook-User


12.12.2014 12:23 Zitieren Zitieren

hab ich auch

23.12.2014 10:23 Zitieren Zitieren

Facebook-User sebi_4
Facebook-User


23.12.2014 10:23 Zitieren Zitieren

ich habe manchmal so starke kopfschmerzen, dass ich mich übergeben muss. ist das normal?

23.12.2014 19:31 Zitieren Zitieren

Facebook-User
Facebook-User



23.12.2014 19:31 Zitieren Zitieren

Hallo,
Bei starken Kopfschmerzen, wie z.B. Migräne, ist Übelkeit bis zum Erbrechen leider durchaus möglich.
Wenn du schon früher unter Kopfschmerzen gelitten hast, die Beschwerden aber erst seit kurzem so stark sind, dass dir dabei auch übel wird, solltest du dich lieber ärztlich untersuchen lassen.
LG, Dr. Karin Anderson

02.01.2015 14:49 Zitieren Zitieren

Facebook-User Unregistriert
Facebook-User


02.01.2015 14:49 Zitieren Zitieren

danke.

Aktuell im Forum gelesen

Thema / Erstellt von

Letzter Beitrag

Antw.

Hits

09.08.2017 um 00:06
von Facebook-User Pointer.de Direkt zum letzten Beitrag springen

1

241

30.01.2008 um 23:34
von Unregistriert Direkt zum letzten Beitrag springen

4

5.844

25.03.2017 um 19:08
von Facebook-User Amelie Jane Manner Direkt zum letzten Beitrag springen

58

7.812

25.09.2017 um 17:38
von Facebook-User Daniel Pütz Direkt zum letzten Beitrag springen

29

3.831

20.11.2017 um 19:45
von Facebook-User Claudia Schröder Direkt zum letzten Beitrag springen

1.706

176.474

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung