Ein Angebot der
Diese Angebot wird präsentiert durch unseren Partner wg-suche.de

WG-Neugründung - Gemeinschaftliche 4-er WG in wunderschön saniertem Altbau

  • Bezugsfrei
    frei ab 01.11.2022
  • Zimmer-/Wohnfläche
    • Zimmer 17 m2
    • Wohnung 137 m2
  • Mietkosten
    • Gesamtmiete 404 Euro
    • Nebenkosten 100 Euro
    • Kaution 1212 Euro
  • Die WG
    • In der WG wohnen 1 Frau im Alter von 40 bis 40 Jahre(n)
    • Gesucht wird Personen im Alter von 35 bis 99 Jahre(n)
    • Rauchen nicht erlaubt
    • Zimmer-Möblierung nicht möbiliert
  • Die Wohnung
  • Beschreibung

    Zimmer
    In unserer neuen WG gibt es insgesamt vier schöne Altbauzimmer. Sie sind alle sehr hell, mit tollen hohen Decken und Fußbodenheizung ausgestattet. Alle Zimmer sind rechteckig geschnitten und jeweils mit einem großen Fenster, mit Rundbogen, bestückt. Durch die versetzte Lage des Gebäudes ist die Wohnung von allen Seiten komplett ruhig. Gemeinsam genutzt wird ein Badezimmer mit zwei Waschbecken, Dusche und Badewanne, sowie ein zusätzliches WC.

    Für drei von vier Zimmer werden Bewohner:innen gesucht. Die Größen und Kaltmieten (inklusive Gemeinschaftsflächenanteil und Betriebskosten) der Zimmer verteilen sich folgendermaßen (siehe auch Grundriss).

    Zimmer "SCHLAFEN": 17,5 Quadratmeter, Kaltmiete 404 €
    Zimmer "ARBEITEN": 16,16 Quadratmeter, Kaltmiete 392,68 €
    Zimmer "Kind 1": 14,67 Quadratmeter, Kaltmiete 381,48 €

    Die Nebenkosten für Strom, Heizung, WLAN und Hausratversicherung sind bis dato nur eine Schätzung.
    Eine Küche wird noch vor Einzug eingebaut. Es besteht die Möglichkeit einen Parkplatz auf dem Gelände vorm Haus zu bekommen.

    Lage
    Die Hünefeldstraße hat sehr viel Charme. Besonders die Mischung aus Kleinindustrie und schönen renovierten Altbauten prägt die Umgebung. Unweit der Wohnung befindet sich ein süßer Kiosk, ein Kinderspielplatz, ein Park, wo Hunde teilweise frei laufen dürfen. Auch der Botanische Garten kann in fünf Minuten mit dem Fahrrad erreicht werden.

    Hinter dem Haus befindet sich gleich die Wuppertaler Schwebebahn. Die nächste Station kann zu Fuß in drei Minuten erreicht werden.

    Nächste Einkaufsmöglichkeiten sind Supermärkte der Marke Netto und Rewe – fußläufig sechs Minuten entfernt. Für die, die Bio lieben, gibt es einen Denns in drei Kilometer Entfernung. Zum Bahnhof sind es mit den öffentlichen Verkehrsmitteln neun Minuten.

    WG-Leben
    Ich bin Natascha, 40 Jahre und auf der Suche nach lauter netten neuen Mitbewohner:innen für diese große fantastische Altbauwohnung. Ich beginne hier malmit meinem persönlichen Wunschkonzert, wie ich mir die neue Wohngemeinschaft vorstellen könnte. Hier dürfen sich dann im Prozess gerne die Wünsche aus der Gruppe dazugesellen.

    Also, was würde ich mir wünschen?
    Du/ihr solltet generell Lust auf eine gemeinschaftliche Art des WG-Lebens haben. Das kann sich in gemeinsamen Aktivitäten, Projekten oder Engagement äußern. Schön wäre dabei, die Ausgestaltung des Zusammenlebens auch als Gruppe gemeinsam festzulegen. Dabei finde ich eine offene und ehrliche Kommunikation besonders wichtig. Bei Begriffen, wie gemeinsamen Absprachen oder Putzplan solltest du/ihr nicht innerlich gleich Panikattacken bekommen.

    Die Bewohner:innen der neuen Gemeinschaft dürfen gerne bunt sein. Menschen mit Kindern oder Hunden sind herzlich willkommen. Aber auch Menschen unterschiedlichem Alter und kulturellem Background.

    Generell mag ich im Zusammenleben gute Gespräch, gemeinsames Kochen, mal ein Gläschen Rotwein oder auch gemeinsame Filmabende. Es ist mir aber auch sehr wichtig, dass jeder genügend Rückzugsraum hat. Ich brauche, gerade nach stressigen Tagen in der Arbeit, oft viel Ruhe. Menschen, die noch ein erhöhtes Party-Bedürfnis, nachtaktiv sind oder ständig die Bude voller Menschen haben wollen, kommen hier nicht infrage.
    Sonstiges
    Noch kurz zu mir:
    Ich bin ein sehr sportlicher Mensch. Gehe meistens zweimal Bouldern und zweimal zum Akrobatik die Woche. Mein Herz schlägt auch für zeitgenössischen Tanz und moderne Kunst. Momentan verdiene ich meine Brötchen als Referent:in für textile Kreislaufwirtschaft beim Deutschen Roten Kreuz. Leider kann ich den Job nicht mit nach Wuppertal nehmen und bin gerade auf der Suche nach einem neuen Job.

    Zu guter Letzt solltest du/ihr Hunde mögen, denn mit uns wird im ein bis zwei Monatsrhythmus ein schwarzer Labrador wohnen. Er ist extrem entspannt und bellt nicht.

    Zum Abschluss:
    Ich freue mich auf meine neuen Mitbewohner:innen!

WG-Zimmer anfragen

Bilder

Kontakt

Natascha Baumhauer (Referentin)

Im Zusammenleben mag ich gute Gespräch, gemeinsames Kochen, mal ein Gläschen Rotwein oder auch gemeinsame Filmabende. Ich bin ein sehr sportlicher Mensch. Gehe meistens zweimal Bouldern und zweimal zum Akrobatik die Woche. Mein Herz schlägt auch für zeitgenössischen Tanz und moderne Kunst. Momentan verdiene ich meine Brötchen als Referent:in für textile Kreislaufwirtschaft beim Deutschen Roten Kreuz in Berlin. Leider kann ich den Job nicht mit nach Wuppertal nehmen und bin gerade auf der Suche nach einem neuen Job.

WG-Zimmer anfragen

Weitere WG-Zimmer in Wuppertal

studenten Wg-zimmer
18 m2 75 m2 350 Euro

studenten Wg-zimmer

01.12.2022 Wuppertal - Südstadt

Ad